Springe zum Inhalt

Sarah Hickethier

Sarah Hickethier

Sarah Hickethier ist Sängerin, Gesangs-und Klavierlehrerin sowie Chorleiterin.
Ihre Ausbildung zur Diplomopernsängerin und Gesangspädagogin erhielt sie an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Ihre Gesangslehrerin war die Sopranistin Ingrid Haubold.

Für die aus dem Hunsrück stammende Künstlerin ist Musik Ausdrucksmittel, Handwerk und Identität gleichermaßen. Der Mutter eines 2014 geborenen Sohnes ist es wichtig, ihren Schülern den ungezwungenen und natürlichen Umgang mit Musik und Stimme mitzugeben sowie gute Technik und stilechte Interpretation beizubringen.

Sarah Hickethier ist stimmlich nicht auf die klassische Musik festgelegt. Besonders gerne singt sie deutsche und französische Chansons und Ufa-Schlager aus den 1920er bis 50er Jahren. Zu ihrem Repertoire gehören außerdem eine Vielzahl von Jazz-, Pop- und Musicalsongs.

Der feine Umgang mit der deutschen und französischen Sprache und den komischen, teils dramatischen, und leidenschaftlichen Themen, reizen Sarah Hickethier künstlerisch besonders. Titel, unter anderem von Friedrich Hollaender, Robert Stolz, Charles Dumont trägt sie mit Witz, Charme und Tiefgang vor. Mit dem Komponisten und Pianisten Uwe Friedemann tritt Sarah Hickethier in verschiedenen Besetzungen gemeinsam auf. Außerdem arbeitet sie regelmäßig mit dem Pianisten Matthias Alteheld zusammen.

Zahlreiche Auftritte brachten die Sängerin u.a. ins Tollhaus Karlsruhe, Sparda Bank Karlsruhe, Festspielhaus Baden Baden sowie regelmäßig zu den Baden Badener Unternehmergesprächen.

Seit 2014 leitet sie den Pop-Chor Cantiamo des MGV Concordia Schifferstadt und seit 2016 dessen Frauenchor. Sie ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen.